Essen Gehen Hamburg

Für Fans von weniger exotischen Gerichten findet man ziemlich köstliche Semmel mit Schollenfilets oder Fischfrikadellen. Die Visite des Hamburger Fischmarkts rentiert sich allerdings nicht bloß wegen der Fische sondern stattdessen ebenfalls wegen der großen Abwechslung an Obst & Gemüse. Hier findet man schlicht und einfach sämtliches und das zu atemberaubender Hafenkulisse. Außerdem kommen dort jedweden Sonntagmorgen zahlreiche tausend Leute aus verschiedenen Gruppen aufeinander. Einerseits beobachtet ein Mensch dort immerzu das in die Morgenstunden wach gebliebene Feiervolk von der ziemlich anliegenden Reeperbahn und zum Anderen sehr viele Morgenmenschen und Touristen. Die Marktschreier und Marktverkäufer sind schlicht und einfach einmalig und typisch für die Hansestadt Hamburg.

Ebenfalls Gaststätten direkt an dem Elbstrand sind ungeheuer viele dabei. Von jenen mag man den Containerschiffen bei dem Einlenken in den Hamburger Hafen zugucken und bekommt hierdurch ein komplett einzigartiges Ambiente geboten, welches man ansonsten an keinem Ort auf der Welt in dieser Form findet.

In Hamburger Restaurants existiert gleichwohl ein unglaubliches Facettenreichtum. Eine äußerst klassische Hamburger Speise, die jede Person einmal probieren sollte, ist der „Pannfisch“. Das repräsentiert eine Zusammenstellung aus verschiedenen köstlichen Fischsorten in der Pfanne mit Röstkartoffeln angerichtet.

Des weiteren gibt es in der Hansestadt Hamburg ungeheuer viele Italiener und portugiesische Restaurants. Das soeben gesagte findet sich in erster Linie im Portugiesen Viertel, welches bei der Stadtmitte sowie in direkter Hafennähe liegt & in dem zahlreiche portugiesische Gaststätten inklusive unglaublichen köstlichen Gerichten vertreten sind.

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist ein Ort, der äußerst viel auszukosten hat. Vor allem für Feinschmecker sowie Menschen, welche sehr gern essen gehen, gibt es hier ein beeindruckendes Spektrum .

Hamburg ist dafür berühmt eine Vielfalt an Essen zu haben. Dies liegt zum einen am Hamburger Hafen sowie an den Leuten aus Fremden Ländern, die hier hausen.

Es existieren zum einen jede Menge Lokale aus vielen Kulturen, aber ebenfalls einige Wochenmärkte, auf welchen es Exquisites für den Gaumen gibt.

Das beste Exempel für das soeben genannte wäre möglicherweise der St.Pauli Fischmarkt, welcher unmittelbar an dem Hafen liegt und einmal in der Woche aufmacht. Hier findet man wie die Bezeichnung bereits offenbart äußerst viel frischen Fisch. Jeder Besucher muss auf jeden Fall einmal ein Fischbrötchen probiert haben. Diese gibt es in verschiedenster Ausführung, ein Klassiker ist jedoch das „Matjesbrötchen“. Vielleicht kein Essen für jedermann, jedoch auf alle Fälle eine exotische Geschmacksreise und dem Probieren wert.

Aber ebenfalls in Gaststätten gehen rentiert sich in Hamburg mehr als irgendwo anders. In wie weit jemand nun Fan der italienischen Kochkultur bzw. Fan der charakteristisch deutsch-hamburger Kochkunst ist, in Hamburg findet man alles was das Herz begehrt auf. Asiatische Gaststätten finden sich in der Stadt in jedem Viertel. Dort gibt es unzählige Geheimtipps, welche einen in typisch asiatisches Ambiente katapultieren & Essen auf höchstem Level zubereiten.

In Hamburg auswärts essen gehen ist eine Erfahrung, was woanders kaum mit so viel Vielfalt möglich ist.

In der Hansestadt Hamburg lässt sich jederorts eine Gaststätte finden. Sehr sehenswert sind allerdings die, die durch ihre Architektur oder ihr Ambiente jedweden Besucher in den Bann ziehen. Es existieren da z. B. Gaststätten in älteren Depot- oder Industriehallen, welche durch ihre gänzlich einzigartige Romantik begeistern. Außerdem findet man Gaststätten in sehr hohen Gebäuden, von welchen aus ein Mensch die ganze Stadt übersehen kann.